Angebote zu "Andreas" (22 Treffer)

Fettnäpfchenführer Japan
€ 10.95 *
ggf. zzgl. Versand

Eigentlich ist es völlig unmöglich nach Japan zu reisen, ohne sich dabei unsäglich zu blamieren. Diese Erfahrung muss auch Herr Hoffmann machen: vom Tragen der falschen Schuhe auf der Toilette bis zum ketzerischen Verstoß, die Ess-Stäbchen in den Reis zu stecken - Herr Hoffmann lässt keine Möglichkeit aus, sich als unwissender Ausländer zu outen. Lernen Sie von diesem Meister der fachgerechten Blamage und begleiten Sie ihn auf seiner faszinierenden Reise durch das Minenfeld der japanischen Etikette. Aber Vorsicht: es kann sein, dass Sie beim Lesen dieses Ratgebers mehr über Japan und seine Kultur erfahren, als Sie eigentlich dachten. In 50 humoristischen und auf Augenhöhe erzählten Episoden wird über Stolpersteine der japanischen Etikette berichtet, wie man diese umgeht und warum so manches im Land der aufgehenden Sonne einfach ein wenig anders funktioniert. Text Review: Man darf den Autoren Kerstin und Andreas Fels dankbar sein, dass sie ihr Wissen an den Laien weitergeben, nicht nur auf ihrer Internetseite japanlink.de, sondern auch in Buchform. (Anna Peters, webcritics.de) Das Buch ist durchgehend mit einem Augenzwinkern geschrieben und sehr gut lesbar. Selten wird interkulturelle Kompetenz irgendwo so unterhaltsam rübergebracht, wie in diesem Buch. Jeder Japanreisende sollte es gelesen haben. (ebookers.ch) 10 von 10 standhaften Bücherchrysanthemen. (Bijin, embjapan.de) Dieser besondere Reiseführer ist super unterhaltsam, lehrreich und lustig - und der ultimative Lesetipp für alle, die sich einmal auf den Weg nach Japan wagen wollen! (Isa-Bella Jung, DAISUKI-Magazin) Platz 6 der Bestsellerliste Reiseberichte (buchreport.express, März 2011) Dieses Buch ist ein unterhaltsamer, extrem witziger Streifzug durch Japan, mit vielen Tipps und Tricks und vor allem Vorschlägen zur Vermeidung der größten Fettnäpfchen. Kleine Fußnoten mit Infos und Ergänzungen runden das Bild ab. Fazit: Ich habe [das Buch] genossen und beinahe schon Tränen gelacht. Wunderbar! (Saskia Schwind, Chronographics Blog) Es macht viel Spaß, im aktualisierten Fettnäpfchenführer Japan zu lesen. Die Autoren haben alle erdenklichen Situationen humorvoll aufbereitet - und ganz nebenbei ermöglichen sie dem Leser einen Einblick in japanische Geschichte und Kultur. (Petra Reichardt, JapanContact) Herzhafte Zwerchfellattacke mit Bildungseffekt. (Matthias Wallenfels, ÄrzteZeitung) 51 oft amüsante, aber auch faszinierende Episoden. Im Vergleich mit manch anderen Büchern über Reiseerfahrungen in Japan fällt besonders positiv auf, dass sich die Autoren stets darum bemühen, gängige Vorurteile und Klischees zu dekonstruieren. (Alexander Jatscha, Bambusblätter der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.) Titel Zusatz: Die Axt im Chrysanthemenwald Autor(en): Fels, Kerstin; Fels, Andreas Erscheinungsdatum: 24.08.2012 Auflage: 11. Aufl. Abmessungen: (H) 0,19 (B) 0.13 Gewicht in Gramm: 300 gr Seitenzahl: 278 Herausgeber: Conbook Verlag Sprache: Deutsch Reihe: Fettnäpfchenführer Altersangabe (FSK/USK): Hobby/Freizeit

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: Jan 4, 2019
Zum Angebot
The Marketplace of Attention: How Audiences Tak...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Feature films, television shows, homemade videos, tweets, blogs, and breaking news: Digital media offer an always accessible, apparently inexhaustible supply of entertainment and information. Although choices seems endless, public attention is not. How do digital media find the audiences they need in an era of infinite choice? In The Marketplace of Attention, James Webster explains how audiences take shape in the digital age. Webster describes the factors that create audiences, including the preferences and habits of media users, the role of social networks, the resources and strategies of media providers, and the growing impact of media measures - from ratings to user recommendations. He incorporates these factors into one comprehensive framework: the marketplace of attention. In doing so, he shows that the marketplace works in ways that belie our greatest hopes and fears about digital media. Some observers claim that digital media empower a new participatory culture; others fear that digital media encourage users to retreat to isolated enclaves. Webster shows that public attention is at once diverse and concentrated - that users move across a variety of outlets, producing high levels of audience overlap. So although audiences are fragmented in ways that would astonish midcentury broadcasting executives, Webster argues that this doesn´t signal polarization. He questions whether our preferences are immune from media influence, and he describes how our encounters with media might change our tastes. In the digital era´s marketplace of attention, Webster claims, we typically encounter ideas that cut across our predispositions. In the process, we will remake the marketplace of ideas and reshape the 21st-century public sphere. 1. Language: English. Narrator: Tim Andreas Pabon. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/gdan/001825/bk_gdan_001825_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot