Angebote zu "Pausen" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Blog Pausen Buch
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Schreiben, um zu berührenHannah Buchholz legt ein "Blog Pausen Buch" vor- Fünf Tage im August -Was macht eine Lyrikerin, wenn sie ihren Blog im Internet pausieren lässt? Sie hält ihre Gedichte in einem Buch fest. So jedenfalls aktuell die Münchener Lyrikerin Hannah Buchholz, die Gedichte aus fünf Tagen im August in fünf Kapiteln eingefangen hat. Dabei bleibt Hannah Buchholz jedoch nicht stehen, denn sie hat die Gedichte nicht nur für sich festgehalten, sondern gibt sie jetzt auch weiter: Lyrisch umgesetzt und für die Lektüre in einem Buch aufbereitet. So liegen die Gedichte dieser Tage nun in ihrem "Blog Pausen Buch" vor."Schreiben wir nicht immer, um zu berühren?" fragt Hannah Buchholz in ihrem "Blog Pausen Buch". Und sie schreibt nicht nur so, wie Leserinnen und Leser es bereits aus ihrem Blog kennen – hier wie dort im Rhythmus des Haikus mit seinen Moren. Sie entgeht mit dieser spannenden Form des Pausenbuches geschickt der Gefahr des allzu flüchtigen und versehentlich voreiligen Wegklickens, weil den vom Wort Berührten, auch hier berührt, was sie schreibt: "Klare Worte", formuliert sie "die tiefsten Worte, die ich - für dich - finden kann!" - Und das fast noch intensiver und noch direkter als im Blog schon, wie mir scheint:Berührt dich: mein Wort –– in deiner tiefsten Tiefe?Nur dann ist es: gut!Die lyrischen Texte von Hannah Buchholz treffen Leserinnen und Leser ganz direkt und existenziell. "Wissen wir, wer wir sind?" fragt sie. Von Zweifel und verzweifeln schreibt sie. Und sie nimmt den Leser mit in die Strukturen ihres eigenen Zweifels: "Die Worte fallen nicht - die Worte stürzen". Wer aber, so fragt sie auch, hat dann die Deutungshoheit? Es ist also kein Wunder, dass es in all den Texten dieses Buches mehr Frage- als Ausrufezeichen gibt.Abgeholt wird der Leser auch mit eigenen Themen wie Sehnsucht, Wünschen, Träumen. Der Spannung von Liebe, Schicksal und Zufall. Denn zu überwinden sind jene Grenzen, die von der Phantasie überwunden werden, überwunden werden können:Grenzen? Lächerlich!Grenzenlos: die Phantasie!Grenzenlos: mein Wort!Hannah Buchholz warnt ihre Leserinnen und Leser allerdings auch. Warnt davor, die Worte des lyrischen Ich mit dem realen, physischen Ich zu verwechseln. Warnt, nicht genug auf den Grund zu gehen, die Worte nicht ausreichend zu ergründen, um sie dann aber auch wieder frei zu geben.Nimm: meine Worte –und mach damit, was du willst –wann immer du willst!Am Ende, am fünften Tag, hat Hannah Buchholz Liebeserklärungen formuliert, die wieder zeigen, dass es eine Trennung von öffentlich und privat für sie kaum gibt. Sie schließt das „Blog Pausen Buch“ mit den WortenDu bist der eine –der mich einfach nur fest hält –und zum Schweigen bringt!Ich selbst hoffe sehr, dass das Schweigen nicht allzu lange anhält, denn die Texte laden ein, in Resonanz zu gehen, sich berühren zu lassen...Werner A. Krebber, 13. August

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Buchholz, Hannah: Blog Pausen Buch
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Blog Pausen Buch, Titelzusatz: Tag I-V, Autor: Buchholz, Hannah, Verlag: Schillo Verlag // Schillo, Thomas, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 104, Informationen: Paperback, Gewicht: 158 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Buchholz, Hannah: Blog Pausen Buch
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Blog Pausen Buch, Titelzusatz: Tag I-V, Autor: Buchholz, Hannah, Verlag: Schillo Verlag // Schillo, Thomas, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 104, Informationen: Paperback, Gewicht: 158 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Digitale_Pausen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der digitalen Welt gibt es keine Pausen. Wer sich auch nur für einen Moment abkoppelt, der riskiert, den Anschluss zu verlieren. Hans Ulrich Gumbrecht lässt sich vom Strom des Digitalen nicht fortreißen. Seit er sich 2011 darauf einließ, einen Blog für die Frankfurter Allgemeine Zeitung zu schreiben, nutzt er das digitale Format als Ort der Kontemplation und intellektuellen Auseinandersetzung. Kompaktheit und Rhythmus dieser Gattung eröffnen ihm die Möglichkeit, für seine Leser Phänomene des Alltags zu analysieren und philosophische Fragestellungen zu entwickeln. Er setzt Zäsuren und entdeckt Konturen in einer hochkomplexen und flüchtigen Gegenwart.Als provokativ erweist sich dabei die Sicht des Amerikaners Gumbrecht auf das Land und den Kontinent seiner Herkunft. Bei allen Gemeinsamkeiten geraten immer wieder Dissonanzen im Selbstverständnis der Zeitgenossen diesseits und jenseits des Atlantiks in den Blick. So wirkt dieser Blog wie ein Stachel im Fleisch, der uns Westeuropäer liebgewordene Gewohnheiten und konventionelle Erwartungen in Frage stellen lässt.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Digitale_Pausen
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In der digitalen Welt gibt es keine Pausen. Wer sich auch nur für einen Moment abkoppelt, der riskiert, den Anschluss zu verlieren. Hans Ulrich Gumbrecht lässt sich vom Strom des Digitalen nicht fortreißen. Seit er sich 2011 darauf einließ, einen Blog für die Frankfurter Allgemeine Zeitung zu schreiben, nutzt er das digitale Format als Ort der Kontemplation und intellektuellen Auseinandersetzung. Kompaktheit und Rhythmus dieser Gattung eröffnen ihm die Möglichkeit, für seine Leser Phänomene des Alltags zu analysieren und philosophische Fragestellungen zu entwickeln. Er setzt Zäsuren und entdeckt Konturen in einer hochkomplexen und flüchtigen Gegenwart.Als provokativ erweist sich dabei die Sicht des Amerikaners Gumbrecht auf das Land und den Kontinent seiner Herkunft. Bei allen Gemeinsamkeiten geraten immer wieder Dissonanzen im Selbstverständnis der Zeitgenossen diesseits und jenseits des Atlantiks in den Blick. So wirkt dieser Blog wie ein Stachel im Fleisch, der uns Westeuropäer liebgewordene Gewohnheiten und konventionelle Erwartungen in Frage stellen lässt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Blog Pausen Buch
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Blog Pausen Buch ab 7.5 € als Taschenbuch: Tag I-V. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Lyrik, Drama & Essays,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Buch - Spring in eine Pfütze! Schülerkalender 2...
9,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein neues Schuljahr - ein neuer Schülerkalender von ViktoriaSarina! Woche für Woche bietet der Schülerkalender 2019/20 Platz für Hausaufgaben, wichtige Termine, Verabredungen, Freizeitgestaltung und eigene Notizen. Zwischen den Monaten sorgen DIYs für Abwechslung und kreative Pausen. Bunte Seiten laden zum Ausfüllen und Ausmalen ein und alle Ferientermine sind auf einen Blick dargestellt. Jeder Monat startet mit einer Monatsübersicht und kreativen Aufgaben oder Listen.Mit dem beiliegenden Stundenplan kann das Schuljahr beginnen.Der Schülerkalender von ViktoriaSarina ist liebevoll im Stil von "Spring in eine Pfütze" gestaltet und exklusiv illustriert. Das unverzichtbare Gadget für die Schulzeit für alle Fans von "Spring in eine Pfütze" und ViktoriaSarina!Viktoria und Sarina schreiben schon lange erfolgreich auf ihrem Blog über Fashion, Make-Up, Reisen und Persönliches. Ihre Community hat den Wunsch nach einem YouTube-Kanal geäußert. So sind die beiden Nachbarinnen aus Graz zu ihrem YouTube-Kanal gekommen. Mittlerweile haben die beiden Studentinnen eine sehr große und aktive Community. Beide Mädchen sind absolute Hundefans. Ihre Chihuahuas sind sogar Geschwister. Sie sind das perfekte Dream Team und zusammen doppelt so quirlig und verrückt!

Anbieter: myToys
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
69 Hotelzimmer
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das posthume literarische Debüt von einem der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart.Ein Roman für alle:- die schon einmal in einem Hotelzimmer übernachtet haben,- die noch zehn Minuten haben, bis das Boarding ihres Anschlussfluges beginnt,- die unter den 496 Sendern ihres Fernsehers keinen finden, den sie sehen wollen,- die gerne Fortsetzungsromane in Tageszeitungen und/oder ihre Lieblingsbücher immer wieder lesen,- Zimmermädchen, die alles über Menschen in Hotels wissen,- Taxifahrer, die Reisende des Alltags sind und viele Pausen haben, von denen sie nie wissen, wie lange sie dauern werden.Michael Glawoggers Roman handelt von einem "er", der gerne reist und dabei um die ganze Welt kommt. Es sind beobachtungsscharf erzählte Episoden aus dem Leben eines neugierigen Mannes, der in den sich doch immer mehr ähnelnden Hotels rund um den Globus absteigt und dabei den verschiedensten Menschen begegnet."Warum gerade 69 Geschichten?", fragte sie. "Weil es eine schöne Zahl ist", antwortete er. "Und weil in Verwechslungskomödien aus 69 oft 66 oder 99 wird, wenn sich beim Zuschlagen der Tür eine Ziffer dreht, oder auch 96, wenn sich beide drehen." Und natürlich: wie in Hotels die Nummer 13 oft ausgespart wird, so bleibt auch die 13. Geschichte unerzählt.Michael Glawogger, 1959 in Graz geboren, war einer der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart (u.a. "Megacities", "Workingman's Death", "Whores' Glory"). Er starb im April 2014 an den Folgen einer Malariaerkrankung in Liberia während der Dreharbeiten zu seinem nunmehr letzten Film - die ihn in einem VW-Bus einmal um die Welt führen sollten. Die Reisebucheinträge erschienen im Standard und in der Süddeutschen Zeitung (nachzulesen unter: www.sueddeutsche.de/thema/Doku-Blog)."69 Hotelzimmer", Michael Glawoggers literarisches Debüt, erscheint posthum in Zusammenarbeit mit Andrea Glawogger.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
69 Hotelzimmer
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das posthume literarische Debüt von einem der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart.Ein Roman für alle:- die schon einmal in einem Hotelzimmer übernachtet haben,- die noch zehn Minuten haben, bis das Boarding ihres Anschlussfluges beginnt,- die unter den 496 Sendern ihres Fernsehers keinen finden, den sie sehen wollen,- die gerne Fortsetzungsromane in Tageszeitungen und/oder ihre Lieblingsbücher immer wieder lesen,- Zimmermädchen, die alles über Menschen in Hotels wissen,- Taxifahrer, die Reisende des Alltags sind und viele Pausen haben, von denen sie nie wissen, wie lange sie dauern werden.Michael Glawoggers Roman handelt von einem "er", der gerne reist und dabei um die ganze Welt kommt. Es sind beobachtungsscharf erzählte Episoden aus dem Leben eines neugierigen Mannes, der in den sich doch immer mehr ähnelnden Hotels rund um den Globus absteigt und dabei den verschiedensten Menschen begegnet."Warum gerade 69 Geschichten?", fragte sie. "Weil es eine schöne Zahl ist", antwortete er. "Und weil in Verwechslungskomödien aus 69 oft 66 oder 99 wird, wenn sich beim Zuschlagen der Tür eine Ziffer dreht, oder auch 96, wenn sich beide drehen." Und natürlich: wie in Hotels die Nummer 13 oft ausgespart wird, so bleibt auch die 13. Geschichte unerzählt.Michael Glawogger, 1959 in Graz geboren, war einer der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart (u.a. "Megacities", "Workingman's Death", "Whores' Glory"). Er starb im April 2014 an den Folgen einer Malariaerkrankung in Liberia während der Dreharbeiten zu seinem nunmehr letzten Film - die ihn in einem VW-Bus einmal um die Welt führen sollten. Die Reisebucheinträge erschienen im Standard und in der Süddeutschen Zeitung (nachzulesen unter: www.sueddeutsche.de/thema/Doku-Blog)."69 Hotelzimmer", Michael Glawoggers literarisches Debüt, erscheint posthum in Zusammenarbeit mit Andrea Glawogger.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot